Programmierung einer FATEK SPS

Wie werden Fatek Steuerungen (SPS/PLC) programmiert?

Die Programmierung von Fatek Steuerungen basiert auf Kontaktplan Logik (Abkürzung KOP) bzw. Ladder Logic.

FATEK FBs-10MA

FATEK Basic Main Unit

KOP ist eine Methode zur Programmierung von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS). Im englischen Sprachgebrauch wird er als Ladder Diagram (Abkürzung LD) bezeichnet. Es handelt sich um eine in der  IEC-Norm EN 61131-3 genormte grafische Programmiersprache, die insbesondere für Verknüpfungssteuerungen geeignet ist. In ihrer Darstellung ist sie an  Stromlaufpläne  angelehnt.

Zur Programmierung von Fatek Stuerungen kann die Kostenlose Sofware von Fatek “Winproladder” verwendet werden.

  • Winproladder: Download

  • Winproladder Benutzerhandbuch: Download

Wie können die Fatek SPS/PLCs anstatt mit HMIs mit Laptop oder PC angesteuert werden?

Es besteht die Möglichkeit über Hyper Terminal des Computers (PC oder Laptop) Befehle direkt an Fatek PLC zu schicken.
Weiterhin können Visualisierungs-Software wie zum Beispiel LabVIEW (+ Hyper Terminal) für die Kommunikation mit der Fatek SPS/PLC verwendet werden.

Welche kostenlose Software (Freeware) kann zur Programmierung der HMIs und Design der Bedienoberfläche verwendet werden? 

Alle FATEK FV-HMI-Produkte arbeiten mit der Software PM Designer. Zusätzlich zu den Funktionen, die häufig in der HMI-Programmierung verwendet werden, enthält PM Designer viele weitere spezielle Funktionen. Diese sind für den Komfort des Benutzers ausgelegt.